Nächster Stammtisch
Dienstag, 16. November, 19.00 Uhr
Hofzimmer im Ratskeller "Löwenbrauhaus", Altstadt.


***


AKTUELL - Sonderveranstaltung im November

Welchen Einfluss Bürgerengagement auf die Stadtentwicklung hat, wissen wir seit Jahrzehnten aus eigener Erfahrung. Bürgerforen wie das unsere gibt es in Wien und Dresden, in Stuttgart und München. Letztere, das "Forum München/ Citycom", laden zu ihrem 50-jährigen Bestehen die Vertreter der genannten Städte zu einer gemeinsamen Podiumsverstaltung ein, um Meinungen und Erfahrungen auszutauschen, von Erfolgen und Problemen zu berichten. Passau wird von Forumspräsident Friedrich Brunner vertreten. Mit unserem Kampf zum Erhalt der Innpromenade haben wir inzwischen bundesweite Aufmerksamkeit gewonnen.

Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, meldet sich bei Koordinatorin und Vizepräsidentin Monika Fecher: monika.fecher@gmx.de an

Das Podium der Foren zum Thema  "Bürgerengagement und Stadtentwicklung" findet statt am
Samstag, 10. November, 16 bis 18 Uhr im Stadtmuseum München, St. Jakobsplatz.
  • Bahnfahrt ab Passau um 8.20 Uhr mit Bayernticket.
  • Besuch der Ausstellung im Lenbachhaus „Kubin und der Blaue Reiter“: Info.
  • Gemeinsames Mittagessen
  • Veranstaltung Stadtmuseum
***


Archiv:


Sonderveranstaltung am Dienstag, 5. Juni, 18 Uhr

Nach der turbulenten Stadtratssitzung gestern geht unser Einsatz für die Innpromenade unvermindert weiter.

Am 5. Juni - 18 Uhr ist unsere nächste größere Veranstaltung an der Innpromenade geplant, wo Frau Architektin Hartl aus Neuhaus/Inn uns die offiziellen Planungen zur Hochwasserschutzmauer an Ort und Stelle genauer erklären wird.

So können wir uns von den deutlich im Plan gekennzeichneten oder auch nicht klar vermerkten Details ein Bild machen.

Am 5. Juni jährt sich zum fünften Mal der Höchstpegelstand von 2013.

Diesen Termin dürfen Sie schon jetzt vormerken und möglichst weit verbreiten, damit wir wieder mit vielen Menschen für den Erhalt der Promenade demonstrieren können.


Wer mag, ist weiterhin herzlich eingeladen zu den wöchentlichen lockeren Dienstagstreffen um 18.00 Uhr an der Innpromenade zum Gedankenaustausch und Ähnlichem.

Monika Fecher




***

Liebe Freunde der Innpromenade,

unser starker öffentlicher Druck hat Wirkung gezeigt- allerdings scheint die "neue" Lösung nur eine andere Variante der sinnlosen Zerstörung dieses herrlichen Stadtraums zu sein, nur nochmal um Vieles teurer. Deshalb müssen wir UNBEDINGT am Montag 16Uhr15 im kleinen Rathaussaal mit sehr vielen Menschen präsent sein. Das hat immer grosse Wirkung auf die Stadträte- auch wenn noch kein Beschluss geplant ist. Überraschen wir sie mit einer grossen Zahl Interessierter! Die Innpromenade darf nicht durch ein sinnloses, Steuergelder verschleuderndes Mauerprojekt zerstört werden!

Wir sehen uns am Montag!
Liebe Grüsse

Friedrich Brunner
1. Vorsitzender FORUM Passau e.V.

*

 Menschenmauer an der Innpromenade

Der Frühling beginnt und mit ihm geht unser Kampf für den Erhalt unser schönen Innpromenade in eine neue, entscheidende Runde. Es gilt nun vermehrt, die Öffentlichkeit darauf aufmerksam zu machen, daß die Stadt eine Mauer mitten durch die Innpromenade plant, die unsere letzte grüne Oase in der Innenstadt FÜR IMMER zerstören wird und dieses Areal in eine BETONWÜSTE verwandeln wird.

Drum rufen wir SIE ALLE AUF auf, am kommenden Dienstag, 20. März 2018, 18. 00 Uhr genau dort, wo die die Innpromenade zerstörende Hochwassermauer stehen wird, eine MENSCHENMAUER zu bilden. Unsere diesbezügliche Pressemitteilung können Sie unten lesen.

Treffpunkt 18 Uhr, Innpromenade, am Denkmal der Opfer des Nationalsozialismus


Anschließend findet wie immer am 3. Dienstag im Monat unser März-Stammtisch im Ratskeller statt, zu dem ich Sie alle sehr herzlich einlade.

In diesem Zusammenhang erging auch dieser Tage ein Brief von den beiden Vorsitzenden vom Forum und der Bürgerinitiative, Friedrich Brunner und Dr. Werner Kraus, an Frau Staatsministerin Ulrike Scharf im Umweltministerium in München.
Hintergrund ist, daß wir - wie schon oft besprochen - mehrfacher beim Zuständigen für den Umweltschutz der Stadt Passau, Gerhard Kellhammer, anfragten, wer nun für den Erhalt eines NATURDENKMALES, die Einzelfallprüfung u.a. konkret zuständig sei. Die Stadt Passau selbst hat einst die Kastanienalle in den besonders zu schützenden Rang eines Naturdenkmales erhoben.!! Wir sind mehrfach abgeblitzt und mit schwammigen Antworten abgespeist worden.


Der Brief an Frau Ulrike Scharf.



(Monatlicher Stammtisch, jeden dritten Dienstag im Monat, 19 Uhr)

***

ACHTUNG: WEGEN ERKRANKUNG DES REFERENTEN ABGESAGT!
Neuer Termin wird bekannt gegeben.

Donnerstag, 15. Februar, Kl. Redoutensaal, Passau-Neumarkt



Vortrag mit Diskussion von Professor Dr. Michael Pfeifer
Chefarzt für Lungenerkrankungen an der Klinik Donaustauf und Dozent an der Uni Regensburg

Nächster Stammtisch


Dienstag, 20. Februar, 19 Uhr
Ratskeller im Hofstüberl




________________________________________________

ARCHIV:

Vollversammlung
24. Oktober, 19 Uhr, Café Museum in der Altstadt

Vortrag von Stadtheimatpfleger Richard Schaffner
„Kleine Geschichte der Alleen in Passau unter besonderer Berücksichtigung der Innpromenade“


***
Verehrte Freunde und Mitstreiter mit dem Ziel des Erhalts der Innpromenade,

Donnerstag in 8 Tagen, am 6. Juli um 17.00 Uhr findet unsere bereits angekündigte
Performance der Künstlerin Frau Arahmaiani an der Innpromenade/gegenüber Einmündung
Theresienstraße statt - bei schlechtem Wetter unter der Innbrücke.

Frau Arahmaiani ist eine international sehr gefragte Künstlerin, die 
sich mit Skulpturen, Videos, Tanzdarbietungen, Malerei, Poesie und Installationen
für einen Dialog in der Welt und immer wieder für einen interreligiösen Dialog einsetzt.

2017 war sie auf der Documenta in Athen, außerdem 2003 die Vertreterin Indonesiens auf der Biennale in Venedig.

Der Erhalt des Regenwaldes in Brasilien und die Sorge um die Natur unserer Erde sind 
für sie immer ein besonderes Anliegen.

Für den Erhalt der Innpromenade hat sie mit ihrer Gruppe von Studenten der Universität Passau
eigens eine Choreographie gestaltet, die am 6. Juli zur Aufführung kommt.

Wer sich noch intensiver vorbereiten will, dem sei z.B. die folgende Internetadresse empfohlen:


Betreff: Künstler der Ausstellungsreihe (10): Interview mit Arahmaiani – SEIN. ANTLITZ. KÖRPER.

http://sein-antlitz-koerper.de/kuenstler-der-ausstellungsreihe-10-arahmaiani/


Sondertreffen "Innpromenade" nach der Stadtratssitzung:
Montag, 22. Mai, 18 Uhr, "Grüner Baum"

Externe Veranstaltung, Hinweis:
Interessenten für Bürgerentscheid "Erhalt der Innpromenade":

Treffen am 2. März, Donnerstag, 19 Uhr.
Gasthaus zum "Grüner Baum", Passau-Altstadt



Info:
Hochwassermauer "Innpromenade",
Infoveranstaltung 20. Februar, 19 Uhr, Großer Redoutensaal.

Dienstag, 15. November 2016

Dombaumeister Jerome Zahn führt uns durch das Lapidarium der Dombauhütte.
Anschließend Besuch des ehemaligen bischöflichen Weinkellers.
Gläser, Wein und Käse zum Verzehr mitbringen!

Treffpunkt: 17.45 Uhr am Residenzbrunnen

Exklusive Baustellenbesichtigung
des neuen Inn-Quartiers


Termin: Samstag 22. Oktober 2016
Treffpunkt: 10.45 Uhr an der Stiege zu Mariahilf rauf.

Mit der Bitte um Rückmeldungen bei Peter Zieske oder Friedrich Brunner.


Dienstag, 19. April, 18.15 Uhr
Treffpunkt Diözesanrchiv Passa-Hacklberg. Archivar Dr. Herbert Wurster
und der Architekt dieses Neubaus, Herr Köberl, führen uns durchs Gebäude.
Infos hier: 
http://www.bistum-passau.de/bistum/archiv

Montag, 1. Februar, 19.30 Uhr
Neues Innstadt-Quartier:
Architekt Ralf Pasel
stellt seine Pläne vor
Anschl. Diskussion


Innbräu, Kapuzinerstr. 6, Passau-Innstadt


Besichtigung Gasthaus "Zur Fels'n", Passau-Ilzstadt
Dienstag, 14. Juli, 15.30 Uhr
Treffpunkt: vor Ort

DIENSTAG, 16. Juni, 20.30 Uhr
Innbraeu, Kapuzinerstr. 19, Passau-Innstadt
Historiker Matthias Koopmann ist damit betraut worden, die Bausubstanz des alten Klosters unter und um den Glaspalast wissenschaftlich zu erforschen und zu dokumentieren. Um 19 Uhr wird Forums-Mitglieder an den Schauplatz der historischen Klosteranlage führen und die neusten Ergebnisse seiner Forschungen erläutern.
Die Führung wird ca. 1,5 Stunden dauern. Treffpunkt ist vor dem Glaspalast. Anschließend Treffen im Innbräu.

Exkursion nach Wangen/Allgäu:
Wochenende 18./19. Oktober 2014

Jubiläumsfeier 40 Jahre Forum Passau
Schirmherr: Oberbürgermeister Jürgen Dupper

FREITAG, 11. Juli 16 Uhr
Treffpunkt Wallfahrtskirche Mariahilf
Feier im Sommerkeller der ehemaligen Innstadtbrauerei, genannt "Glaspalast".
Das denkmalgeschützte Gebäude ist normalerweise nicht öffentlich zugänglich.
Ende 21 Uhr.
- Um Rückmeldung wird gebeten bis 27.6. an brunner-friedrich@t-online.de08

SAMSTAG, 12. Juli, 10 Uhr
Treffpunkt Stephansdom, Westfassade = Hauptportal zum Domplatz
Stadtführung mit Forums-Vorsitzenden Brunner und Denkmal-Professor Dr. Greipl
"Wege und Irrwege". Ende: 12.30 Uhr.

14 Uhr: 
Festakt im Schloss Freudenhain, Festsaal. 
Festredner: 1. Vorsitzender Fritz Brunner
Grußwort: Oberbürgermeister Jürgen Dupper
Musik:Consortium Musicum (Barock)
Vortrag "Alles erledigt? - 40 Jahre Forum in der Stadt Passau"
von Denkmal-Professor Dr. Egon Johannes Greipl und Dr. Irmhild Heckmann
Nach kleinem Empfang Ende gegen 17 Uhr.


DIENSTAG, 19. November 2013, 17 Uhr.

Stammtisch mit Führung "Neue Architektur"

KVV-Bevollmächtigter Rudi Ramelsberger
zeigt das "Quartier Mitte".
Treffpunkt: Beim "Pustet" 16.45 Uhr
Anschließend Stammtisch.
Wirtshaus Peschl-Terrasse


DIENSTAG, 17. Dezember, 18.30
Stammtisch mit Führung "Alte Architektur"


Rundgang durchs Priesterseminar "St. Stephan",
organisiert durch Forumsmitglied Peter Bosanyi,
selbst Schüler im Priesterseminar.
Anschließend Stammtisch.
Wirtshaus Peschl-Terrasse


Das nächste Treffen:
Stammtisch

DIENSTAG, 16. Juli 2013, 19:30 Uhr,

Wirtshaus Peschl-Terrasse

Das nächste Treffen:

Stammtisch
Gast: Dr. Thomas Kupferschmied, Referatsleiter im Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege

DIENSTAG, 18. Juni 2013, 19:30 Uhr,

Wirtshaus Peschl-Terrasse

Das nächste Treffen:

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
Vortrag: Friedrich Papke zur "Stadtbahn Passau - eine realistische Utopie".

DIENSTAG, 14. Mai 2013, 19 Uhr,

Wirtshaus Peschlterrassen


Besichtigung Niederhaus - Innensanierung einer Burg

Treffpunkt: Mittwoch, 4. Mai, 18.30 Uhr, Hängebrücke.
Führung mit Architekt Norbert Paukner

Peschlbrauerei Baustellenbesichtigung
Dienstag, 18. Januar 2011

Jahreshauptversammlung: 

Dienstag, 20. April 2009, 19 Uhr
Saal der Peschlterrassen, Tel. 0851 2489
Berichte der Vorstandschaft und des Schatzmeisters
anschl. Diskussion über die Zukunft der Passauer Innenstadt
Gast: Christiane Kickum, Vorsitzende des City-Marketing

Sonntag, 15, Februar, 2009, EXKURSION NACH LANDAU AN DER ISAR

aus den Blickwinkeln eines Stadtrats, Kirchenpflegers und Ex-Bürgermeisters
- Begegnung mit einer historischen Stadt -
- Landau, eine sterbende Stadt-


Sonntag, 17. Februar 2008, München-Fahrt zur jüdischen Synagoge  Fotogalerie